Geld verdienen von Zuhause aus ohne Kosten? Als Texter?

Lesezeit: 7 Miunten

Inhaltsverzeichnis

Geld verdienen von Zuhause aus ohne Kosten

Möchtest Du Dein Taschengeld aufbessern und bringst die Begeisterung zum Schreiben mit, dann mach es einfach wie ich und werde Autor(in)! Wie Du Autor(in) bei Content werden kannst und Geld verdienen von zu Hause ohne Eigenkapital möglich ist, werde ich Dir in meinem Erfahrungsbericht genau erläutern. Vielleicht erwecke ich auch Dein Interesse Texter bei diesem Unternehmen zu werden.

Geld verdienen von Zuhause aus ohne Kosten

Warum und wann ich mich für die Tätigkeit als Texterin entschieden habe

Ich möchte mich erst einmal kurz vorstellen. Ich bin Susanne und habe seit meiner Schulzeit schon immer sehr gerne geschrieben, damals war es noch ganz klassisch mit Füllfederhalter oder Kugelschreiber. Doch auch ich habe schnell die Liebe zum PC entdeckt und seither schreibe ich überwiegend nur noch an diesem. Vor ca.11 Jahren war ich auf der Suche nach einem dauerhaften Nebenverdienst, weil ich zusätzlich zu meiner beruflichen Tätigkeit, die mich nicht mehr ausfüllte, einen gewissen Ausgleich suchte, der mir ein Geld verdienen von Zuhause aus ohne Kosten ermöglichte. Sicher fragst Du Dich nun, warum ich nicht gleich den Job gewechselt habe, aber dazu kann ich nur sagen, meine Arbeit macht mir auch heute noch Spaß und bietet zudem sehr flexible Arbeitszeiten, weshalb ich mich auch für das Geld verdienen von Zuhause aus ohne Kosten entschieden habe.

heimarbeit-einfach-money-machen

Auf Umwegen zu Content.de

Mit dem Geld verdienen von Zuhause habe ich aber nicht bei Content begonnen, sondern einem anderen kleineren Unternehmen mit nur wenigen Textern und dementsprechend auch kleineren Aufträgen mit kurzen Bearbeitungszeiten und einer geringeren Bezahlung pro Wort. Ja Du hast richtig gelesen, hier wirst Du nach Wörtern bezahlt. Das heißt, Du bekommst pro Auftrag auch eine Mindestwortzahl, welche Du jedoch nicht unterschreiten solltest. Bei diesem Unternehmen legte ich nun den Grundstein für meine Texter-Tätigkeit. Irgendwann zeichnete sich ab, dass dieses Unternehmen nicht mehr lange Bestand haben würde, denn die Auftragslage ging stetig zurück und so suchte ich erneut nach etwas ähnlichem zum Geld verdienen von Zuhause (ohne Kosten) und fand content.de. Nach einem Mustertext, den ich zur Honorar Einstufung einreichen musste, konnte es auch schon direkt losgehen. Seit dem Jahr 2014 gehöre ich nun bereits zum Texter Team von Content.

Was hat es mit den Sternen der Qualitätsstufe auf sich?

Für mich stellte die Aufnahme bei Content einen echten Gewinn dar. Sie war einfach und ich habe bis heute keinen Tag bereut. Die Themenbereiche sind breit gefächert, sodass jeder je nach seiner Einstufung auch das passende findet.

Die Einstufung ergibt sich aufgrund der Qualität Deines Mustertextes und staffelt sich in folgende sechs Qualitätsstufen:
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
4+ Sterne
4++Sterne
5 Sterne


Die Qualität der geschriebenen Texte wird vom Team regelmäßig geprüft, sodass auch eine Hoch- oder Abstufung jederzeit möglich ist. Diese Überprüfung der Qualitätsstufe bietet den Kunden einerseits eine gewisse Sicherheit, dass die Texte der von Ihnen angedachten Qualität entsprechen. Als Texter möchte man andererseits die bestehende Qualitätsstufe behalten oder wenn noch möglich, nach oben klettern. Deshalb ist man immer bestrebt, den Texten einen Mehrwert zu bieten, denn nach den Sternen staffelt sich auch der Preis, der von den Auftraggebern bezahlt werden muss.

nebenbei-money-machen

Meine Anfänge bei content.de

In diesen bisher 7 Jahren habe ich rund 550 Texte in den unterschiedlichsten Themenbereichen und von unterschiedlichem Umfang geschrieben. Nach der Aufnahme bei Content konnte ich meine Aufträge zunächst nur aus den Open Orders auswählen. Hier werden die Aufträge mit dem Auftragsnamen eingestellt und Du erhältst noch alle wichtigen Informationen zum Umfang, der Vergütung und der Bearbeitungszeit. Als ich als Texterin begonnen habe wählte ich öfters Aufträge aus, welche schwierige Keywords enthielten, sodass der Zeitaufwand teilweise so groß war und in keinem Verhältnis zur Bezahlung stand. Daraus habe ich gelernt. Ich schaue mir die Keywords genau an und recherchiere bereits im Vorfeld in den bekannten Suchmaschinen, was ich alles zum Thema schreiben könnte. Erst wenn ich mir ganz sicher bin die Texte mit einem Mehrwert erstellen zu können, nehme ich diese auch an. Bisher habe ich meine Entscheidung zusätzlich Geld von Zuhause zu verdienen, nicht bereut.

Durch ein Autorenprofil mehr Aufträge generieren

Bei Content erstellst Du ein Autorenprofil, so kannst Du zumindest hier etwas aus der Anonymität heraustreten und die Auftraggeber haben es leichter mit Dir selbst in Kontakt zu treten. Nachdem ich für einen Auftraggeber mehrere Texte verfasst hatte, fragte er, ob ich daran interessiert wäre auch weiterhin für ihn tätig zu werden. Und so ergab sich bereits nach wenigen Monaten der erste direkte Kontakt über Direct Order. Hierbei erstellt der Auftraggeber über Content eine persönliche Anfrage zu seinem Auftrag an Dich. Bereits der erste Direct Order Kunde hat mich mit vielen schönen abwechslungsreichen Aufträgen versorgt. Seitdem gibt es einige Kunden, die mich auch weiter kontaktieren, ferner sie etwas zum Schreiben haben. Ebenso tragen aber auch Neukunden ihre Aufträge an mich heran. Eine weitere Möglichkeit von Zuhause aus Geld verdienen zu können bietet das Schwarze Brett, über welches nach einer Absprache Direct oder Group Order zu speziellen Themen erfolgen.

Flexibles Arbeiten von überall möglich

Um den Kunden auch stets ein gutes Gefühl zu geben, das ich Ihren Kundenwünschen gerne nachkomme, fahre ich auch nie ohne meinen Laptop in den Urlaub. Auf diese Weise kann ich Ihnen ein gutes Gefühl geben, immer für Sie da zu sein. So ist auch ein Geld verdienen von Zuhause aus Österreich oder einem anderen Land problemlos möglich. Aber auch wenn Du in einem anderen Land lebst, wie zum Beispiel der Schweiz, ist das Geld verdienen von Zuhause aus der Schweiz kein Problem. Besonders überzeugt hat mich, als ich mit dem Schreiben begonnen habe, dass ich diese Tätigkeit überall und zu jeder Zeit ausüben kann. Auch das zusätzliche Nebeneinkommen hat seinen Reiz. Natürlich musst Du auch diesen Verdienst versteuern.

Verdienst bei Content

Was bei Content verdient werden kann, liegt im Ermessen von jedem einzelnen Texter. Wer es als Hauptverdienst generiert, kann hierbei sehr gute Einkommen in Höhe von über 2.000 Euro im Monat erzielen. Nebenberuflich oder nur hobbymäßig liegen dann die Einkommen dementsprechend niedriger. Ich selbst schreibe eher nebenberuflich und verdiene im Monat 200 – 300 Euro, was jedoch von der mir zur Verfügung stehenden Zeit abhängig ist. Das Geld verdienen von Zuhause setzt einen nicht unter Druck. Verfüge ich mal über wenig Zeit zum Schreiben, so beschränke ich mich auf Direct Order Aufträge. Ist ausreichend Zeit vorhanden, ziehe ich mir auch den einen oder anderen Open Orders Auftrag, der meinen bevorzugten Themenbereichen entspricht, heraus. Wenn ich auch nicht täglich Geld von Zuhause aus verdienen kann, so kann man sich durch diesen regelmäßigen Nebenverdienst oder den einen oder anderen Wunsch erfüllen.

geld-verdienen-von-zuhause-aus-ohne-kosten

Wann wird das Honorar ausgezahlt?

Bei dieser Art Geld zu verdienen, schreibst Du die Texte, die für Deine Einstufung infrage kommen. Also kannst Du mit einer 4+ Sterne Einstufung auch Texte mit einer 2*, 3* und 4* Einstufung schreiben, aber keine Texte welche mit 4*++ und 5* eingestuft sind. Sobald Du 10 Euro auf Deinem Content Konto hast, kannst Du vom Unternehmen Dein Honorar anfordern. Die Überweisung erfolgt sehr schnell, bei mir ist das Geld in der Regel innerhalb von 2 Tagen auf meinem Konto. Allerdings rufe ich es erst ab, wenn es sich um einen höheren Betrag handelt.

Wie ist die Plattform zu bedienen

Die Startseite von content.de

Die Plattform von content.de, mit der ein Geld verdienen von Zuhause aus möglich wird, ist sehr einfach in der Handhabung. Es gibt hierbei eine Startseite und auf dieser findest Du neben allen für Dich relevanten Angaben wie z.B.

  • Kundennummer
  • Telefon-PIN
  • Nicknamen
  • Einstufung
  • Kontostand
  • das Honorar Jahr
  • Honorar Vormonat
  • dein Honorar aktueller Monat
  • Honorar gesamt
  • auch Angaben zu den zur Verfügung stehenden
  • Open Orders
  • Group Orders
  • Direct Orders,


welche Du Dir im Detail ebenso auf der Startseite anschauen und gegebenenfalls zur Bearbeitung aussuchen kannst. Hierfür lässt sich aber ebenso der Menüpunkt Aufträge nutzen.

ngeld-verdienen-von-zuhause-aus-ohne-kosten


Auf der gleichen Seite hast Du ebenfalls eine Übersicht, welche Dir alle:

  • Akzeptierten Texte
  • Annullierten Texte
  • Texte abgelehnt
  • Wartende Texte
  • Texte in Bearbeitung
  • Texte in Revision
  • sowie die Storno und Annullierungsquote in Prozent anzeigt

Weitere Menüpunkte bei Content

Verwaltung

Unter dem Menüpunkt Verwaltung findest Du dann ein

  • Wörterbuch
  • Auszahlungsanforderung
  • Einstellungen
  • Persönliche Daten
  • Profil
  • Partnerprogramm

Wirbst Du über das Partnerprogramm Kunden für Content, so kannst auch Du von deren Umsätzen mit profitieren. Dies ist im Großen und Ganzen eine sehr lukrative Sache. Mit dem Service, den Content für mich bietet und mir so auch das Geld verdienen (ohne zusätzliche Kosten) erleichtert, habe ich bisher nur positive Erfahrungen machen können.

Nachrichten

Geld verdienen kann so einfach sein. Denn der Auftraggeber kann Dich persönlich über den Menüpunkt Nachrichten kontaktieren und Du kannst ihn darüber ebenfalls antworten. Hier hast Du neben dem Postein- und Ausgang auch ein Archiv, einen Papierkorb und ein Adressbuch, wo alle Auftraggeber, für die Du bereits geschrieben hast, aufgelistet sind. Hast Du Post von einem Auftraggeber, so erfährst Du das ebenfalls gleich unter Deinem Profilbild oder Avatar. Ebenso schickt Dir Content hierbei aber auch eine Nachricht in Dein eingetragenes E-Mail-Postfach, was ich als sehr positiv bewerte. Denn ich persönlich schaue auch nicht jeden Tag auf die Startseite von Content, um mich über neue Aufträge zu informieren.

Weiterbildung & Blog

Bei erforderlicher Hilfe kannst Du diese über den Menüpunkt “Hilfe” in Anspruch nehmen. Benötigst Du noch etwas mehr Knowhow, für ein erfolgreiches Geld verdienen von Zuhause, so kannst Du das auch über den Menüpunkt “Weiterbildung” realisieren. Im Blog kannst Du Interviews von Textern, Erfahrungsberichte oder auch wertvolle Tipps und Tricks für Texter nachlesen. Alles in allem finde ich den Aufbau der Startseite von content.de sehr übersichtlich. Ich habe mich auch sehr schnell und ohne Umwege zurechtgefunden.

Meine Erfahrungen mit den Auftraggebern

Bisher habe ich mit den Auftraggebern auch immer gute Erfahrungen gemacht. Bei Unklarheiten mit den angenommenen Aufträgen, war der Nachrichten Tool eine sehr wertvolle Hilfe, um diese aus der Welt zu räumen. Die Auftraggeber erhalten zudem die Möglichkeit, Deine Texte zu bewerten. Früher gab es hierbei vier Kriterien. In der Zwischenzeit werden aber nur noch die Zufriedenheit mit dem Text und die Zusammenarbeit bewertet. Anhand der Bewertungen aller Auftraggeber, können sich die potenziellen Auftraggeber einen kleinen Überblick von Deiner Arbeit und der damit verbundenen Kommunikation verschaffen, was sehr nützlich sein kann. Denn wenn meine Auftraggeber mit meiner Arbeit zufrieden sind und eine gute Bewertung abgeben, werden ferner andere Auftraggeber aufmerksam werden, wenn sie auf der Suche nach einem Texter sind.

6 Gründe warum auch Du bei Content anfangen solltest

1. Du schreibst gerne und möchtest damit ein zusätzliches Einkommen erzielen?
2. Du suchst eine neue Herausforderung zusätzlich zu Deinem derzeitigen Job?
3. Möchtest Du Dich vielleicht mit einem Schreibbüro selbstständig machen, so ist Content eine gute Adresse.
4. Geld verdienen von Zuhause aus ganz ohne Kosten und bei freier Zeiteinteilung.
5. Du kannst selbst entscheiden was und worüber Du schreiben möchtest.
6. Nicht nur Geld von Zuhause aus verdienen, sondern ebenso im Urlaub oder auf Dienstreisen tätig werden und das Konto aufbessern.

Mein Fazit zu meiner Autorentätigkeit bei Content

Als ich mich vor Jahren für eine Nebentätigkeit im Autorenbereich entschied, wusste ich zunächst nicht, was mich erwarten wird. Doch mit der Zeit erlangte ich auf diesem Gebiet zusätzlich an Erfahrung und erweiterte währenddessen die Themenbereiche. Beflügelt von guten und sehr guten Bewertungen meiner Auftraggeber, ist in der Zwischenzeit mein Interesse auf vielen Gebieten gewachsen, was ich auch teilweise den ständig anfallenden Recherche Arbeiten zu verdanken habe. Geld verdienen von Zuhause aus ist außerdem eine gute Ergänzung zu meinem Alltag. Eigentlich sollte das Texten nur eine Übergangslösung werden. In der Zwischenzeit kann ich ohne diese Tätiogkeit nicht mehr sein und suche stetig nach neuen Aufträgen. Für alle die Geld verdienen möchten, ohne große Kosten, kann ich diese Plattform nur empfehlen.

Klicke hier um Dich direkt zu informiern, wie Du starten kannst!

PS. Hier ist ein schönes Beispiel für einen tollen Text in Zusammenarbeit mit den Webseitenbetreiber Finanzgo.com. Klick hier zum Artikel: Was ist Frugalismus?

geld-verdienen-von-zuhause-aus-ohne-kosten
Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*