Regenwald kaufen? Wie funktioniert so eine Investition?

Regenwald kaufen
Lesezeit: 6 Miunten

Inhaltsverzeichnis

Nachhaltig in Wald investieren

In Wald investieren ein Stück Regenwald kaufen gehört bereits seit Jahren zu den nachhaltigen und krisensicheren Geldanlagen. Auch wenn die Bäume unabhängig davon wachsen, wie der Wirtschafts- und Kapitalmarkt sich entwickeln, beschert die steigende Holznachfrage auch den Investoren Gewinne. Aber letzten Endes hat die Regenwaldrodung auch Auswirkungen auf die Tiere im Regenwald, für die der Wald ihr Rückzugsort ist. Helfe mit einem Waldinvestment mit, den bedrohten Tierarten ihren Tropen Wald zu erhalten.

forestfinance

Die Auswirkungen der Regenwald Zerstörung auf Menschen und Tiere

Die Folgen der Regenwaldrodung werden immer ersichtlicher, denn durch das Abholzen entweicht der Atmosphäre viel CO2, was durch die Torfmoore und Bäume gespeichert wird und so eine große Regenwald-Bedeutung erfährt. Das hat nicht nur die Regenwald-Gefährdung zur Folge, sondern auch der Wasserkreislauf wird gestört, was wiederum schlimme Folgen für die Pflanzen im Regenwald und dass Regenwald-Klima mit sich bringt. Darüber hinaus werden durch die Zerstörung vom Regenwald auch die Ureinwohner vertrieben. Alle Regenwald Bäume, die der Rodung zum Opfer fallen, berauben auch den Lebensraum der Tiere im Regenwald, weshalb diese den Menschen immer näherkommen, sodass eine Virenübertragung von Tier auf Menschen möglich wird.

Die Menschheit nutzt schon seit vielen Jahren den vielseitigen Werkstoff Holz. Doch die Ressourcen gehen immer mehr zurück, weshalb etwas getan werden muss. So kann auch jeder der einen Beitrag zur Erhaltung des Regenwaldes beitragen möchte, einen kleinen Beitrag leisten, indem das Holz durch Waldinvestment gefördert wird. Bei Deiner Anlage, die Du in Wald investieren kannst, geht es vor allem um Aufforstungen. Hierbei stellst Du als Anleger Geld zur Verfügung, von welchem Pflanzen im Regenwald gepflanzt und gepflegt werden. Die Gewinne, die Du als Anleger für den Investment bekommt sind nachhaltig. Mit dem Verkauf des zugewachsenen Holzes und den Verkauf der Früchte von den gepflanzten Bäumen werden die Gewinne erzielt.

Was Du wissen solltest, bevor Du in Holz investiert

Beim Investieren in Holz kaufst Du die jeweilige Waldparzelle oder Du kannst diese auch pachten. Alternativ kannst Du Dich aber außerdem indirekt über Holzzertifikate, Fonds oder Aktien in Holz investieren. Da es sich in Deutschland mehr oder weniger um Bäume handelt, welche erst nach circa 80 Jahren gefällt werden können, ist diese Geldanlage nur bedingt geeignet. Aus diesem Grund befinden sich diese Wälder, in die das Investieren Sinn ergibt in Südostasien und Südamerika angesiedelt. Die beliebtesten Regenwaldgebiete sind hierbei Vietnam oder Paraguay, da in diesen Ländern sehr gute klimatische Verhältnisse vorherrschen, bei denen bereits in kurzer Zeit die Bäume eine Größe erreichen die eine Weiterverarbeitung erlaubt. Insbesondere sind es Teakbäume die sich hierbei als Baum spar Vertrag eigenen, da es sich hierbei um eine Baumart handelt, welche Schädlingsresistenz ist und bereits nach 20 Jahren geschlagen werden kann.

5 Varianten um in Holz zu investieren um eine Stück Regenwald zu kaufen - Regenwald kaufen

Die fünf möglichen Varianten zum Regenwald kaufen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für das Investieren in Holz, welche sich in:

  • Direktinvestment
  • Geschlossene Fonds
  • offene Fonds
  • Holzzertifikate
  • Holzaktien

Direktinvestment

Bei dieser Form des Waldinvestment bist Du als Pächter oder Käufer unmittelbar daran beteiligt, denn Du wählst ein Waldstück aus und investierst eine hohe Anlagesumme. In der Regel werden beim Direktinvestment zwei Verträge abgeschlossen. Ein Pacht- oder Kaufvertrag für das jeweilige Waldgrundstück. Der zweite Vertrag wird mit einem Forstdienstleister abgeschlossen, welcher die Pflege des Waldes übernimmt.
Wenn Du direkt in Holz investieren möchtest, müsstest Du relativ alt werden, um eine gute Rendite zu bekommen, da diese erst dann ausgeschüttet wird, werden die auf Deinem Grundstück gewachsenen Bäume gefällt und verkauft. Hast Du Glück mit Deinem Investment so kannst Du mit Renditen von mehr wie 10% rechnen, ansonsten erhältst Du nur einen geringen Ertrag durch ein erstes und zweites Aufforsten, was in der Regel nach 8 bis 10 Jahren bzw. 12 bis 15 Jahren erfolgt.

Geschlossene Fonds beim Holzinvestment

Auch mit einem geschlossenen Fonds beteiligst Du Dich an einem Waldgrundstück, doch den Großteil der Rendite bekommst Du auch beim geschlossenen Fonds, erst wenn die Bäume nach etwa 20 Jahren verkauft werden. Das Geld ist bei einem geschlossenen Fonds fest angelegt, während der Laufzeit hast Du auf das angelegte Kapital keinen Zugriff. So gehört diese Anlageform zu den illiquiden Investments. Allerdings ist die Chance auf hohe Renditen hierbei relativ groß.

Offene Fonds beim Waldinvestment

Legst Du Dein Waldinvestment hingegen in offenen Fonds an, so hast Du hierbei die Möglichkeit auch wieder aus diesem Investment auszusteigen. Neben diesem Vorteil hast Du bei dieser Anlageform aber noch einen weiteren Vorteil, denn auch auf die Rendite musst Du nicht über Jahre hinweg warten, sondern sobald der Kurs steigt, kannst Du davon profitieren. Mit einem offenen Fonds unterstützt Du außerdem mehrere Projekte als bei geschlossenen Fonds, wodurch Du auch das Risiko streust, sodass ein Totalverlust durch die zumeist globale Risikostreuung eher unwahrscheinlich ist.

Risiken von Waldinvestments und wie Du sie vermeinden kannst! Regenwald kaufen

Regenwald kaufen mit Holzzertifikaten

Wählst Du diese Möglichkeit zum Regenwald kaufen, so handelt es sich in der Regel um Index-Zertifikate, die sich aus verschiedenen Aktien der Holzunternehmen zusammensetzen. So werden zum Beispiel beim UBS-Timber-Index Aktien von 15 der größten Holzunternehmen weltweit versammelt. Die Holzzertifikateunterliegen im Gegensatz zu anderen Direktinvestments den üblichen Marktschwankungen. So kommt es bei den Holzzertifikaten nicht selten vor, dass die Gesamtheit der Wertschöpfungskette der Forstwirtschaft oder sogar noch mehr abgebildet wird, sind die Unternehmen auch in anderen Geschäftsfeldern tätig.
Verglichen mit offenen Fonds sind die Waldinvestments Risiken durch Holzzertifikate einen Totalverlust zu erleiden wesentlich höher, als bei offenen Fonds. Obwohl Du auch bei den Zertifikaten jederzeit aussteigen und von Kurssteigerungen profitieren kannst und nicht erst 20 Jahre warten musst wie bei anderen Anlageformen.

Holzaktien

Du kannst aber ebenso in einzelne Aktien bei Holzfirmen investieren. Diese Möglichkeit des Investierens in Holz hat eine bereits lange Tradition, dennoch ist auch bei dieser Anlageform Vorsicht geboten. Der Holzmarkt ist recht unübersichtlich, riskant und sehr anfällig was Wertschwankungen betrifft, deshalb rate ich Dir, falls Du Einsteiger bist von dieser Form ab, Wald zu kaufen. Du kannst auch bei Bergfürst in Holz investieren, hier geht es zum Beitrag.

Waldinvestment bei Forestfinance

Wer verbirgt sich hinter Forestfinace

Zu den bekanntesten Unternehmen im deutschsprachigen Raum, bei dem Du Regenwald kaufen kannst, ist Forestfinance. Hierbei handelt es sich um ein Unternehmen, welches bereits seit 25 Jahren Menschen die Möglichkeit bietet, Ihr Geld alternativ und nachhaltig zu investieren und das gleichzeitig marktführend auf dem Gebiet des Direktinvestments ist. as Unternehmen es sich auf die Fahne geschrieben hat, Wald nur durch neuen Wald zu erhalten, um so der rasant fortschreitenden Waldrodung mit der Aufforstung von Wäldern, die nachhaltig bewirtschaftet werden, entgegenzuwirken. So investiere zum Beispiel bei der Forestfinance in eine ökologische Aufforstung von Wald oder Kakaowald.

forestfinance

Wie kann ich bei Forestfinance Regenwald kaufen?

Mit einem solchen Baum spar Vertrag investierst Du bei diesem Unternehmen zum Beispiel in den Mischwald Playa Chuzo in Panama. welcher ökologisch bewirtschaftet wird. Aufgeforstet wurde dieser Tropen Wald 2009 und seitdem ist er bereits beachtlich gewachsen. Möchtest Du zum Beispiel ein 125 qm² großes Stück Regenwald kaufen, so kann ich Dir aus meinen Forestfinance Erfahrungen sagen, dass Du bereits mit 445 Euro dabei bist. Aber natürlich kannst Du auch für kleiner Beträge Urwald kaufen. Wenn Du heute beschließt Regenwald zu kaufen so werden die Bäume voraussichtlich in 17 Jahren also 2038 groß genug sein, um sie zu ernten. Damit das Ökosystem auch nach der Ernte noch ausreichend funktioniert erfolgt die Ernte selektiv und ohne Kahlschlag.

Neben dem Wald in Panama bewirtschaftet Forestfinance auch Regenwald Gebiete in Peru und Kolumbien in Lateinamerika sowie Vietnam in Asien. Das Unternehmen legt hierbei auch großen Wert darauf, dass es Waldfonds und keine Holzfonds anbietet. Für Deine Regenwald Investition kannst Du auch zwischen verschiedenen Beteiligungsmodellen auswählen. Derzeit sind es acht verschiedene Investmentprodukte über die Du bei Forestfinance Regenwald kaufen kannst. Je nachdem für welche Produkte Du Dich entscheidest, meiner Waldinvestment Erfahrungen nach, investierst Du in:

  • Brenn- oder Edelholz
  • Kakao
  • Aufforstung
  • bestehende Wälder

Durch meine Forestfinance Erfahrungen kann ich Dir auch sagen das die Zahlung des Erlöses nach dem Verkauf auf Dein Konto erfolgt. So schaffst Du mit jedem Regenwald kaufen auch wertvollen Lebensraum für die Pflanzen und die Tiere. Mit jedem Baum spar Vertrag tust Du Gutes für das Klima denn das Unternehmen hält alle ökologischen und sozialen Kriterien ein. Außerdem sicherst Du auch durch das Regenwald kaufen den Menschen Arbeitsplätze, die fair bezahlt werden.

Fazit

Möchtest Du von einem Teil Deines ersparten, Regenwald kaufen, so bist Du bei Forestfinance bestens aufgehoben. Dennoch solltest Du Dir darüber im Klaren sein, das eine solche Wald Investition riskanter ist als andere Geldanlagen. Deshalb investiere am besten, in verschiedene Fonds so minimierst Du auf jedem Fall die Waldinvestment Risiken. Meine Forestfinance Erfahrungen sagen mir, dass Du mit Waldinvestments auf dem richtigen Weg bist. Wenn Du auf Deine Rendite etwas länger warten kannst. Dass Du Dich, solltest Du Regenwald kaufen auf Forestfinance verlassen kannst, zeigen auch die Bewertungen des Unternehmens, denn auch die meisten Anleger die ihre eigenen Forestfinance Erfahrungen gemacht haben, sind begeistert von diesem Unternehmen und würden immer wieder Waldinvestitionen tätigen. Hier informieren!

forestfinance

FAQ: Häufig gestellte Fragen

1. Warum Du Regenwald kaufen solltest?
Holz ist ein Rohstoff der nachwächst, deshalb ist dieser bei nachhaltiger Bewirtschaftung auch unendlich.

2. Wie hoch fallen die Renditen für Waldinvestments aus?
Die Prognosen für Renditen für ein Investieren in Holz liegen durchschnittlich bei 4 bis 7 % p.a.

3. Kann man Forestfinance als Unternehmen beim Regenwald kaufen vertrauen?
Das Unternehmen behauptet sich bereits seit 25 Jahren auf dem Finanzmarkt und profitiert daher von sehr viel Erfahrung, welche bereits viele Anleger für sich in Anspruch nehmen konnten und auch von guten Renditen profitieren konnten.

4. Welche Risiken gibt es bei Holzinvestments?
Holzinvestments sind Geldanlagen, die nicht durch eine Einlagensicherung geschützt sind, wodurch es, wenn es ungünstig läuft auch zu Totalverlusten kommen kann.

5. Wie kann ich einem Totalverlust entgegenwirken?
Hierfür solltest Du immer über eine Risikostreuung nachdenken.

Interessante Themen: Lesenswert

Erfahrungsbericht 

So wirst Du Privatier!

Wie Du in Immobilien Investments investierst?

Wie Du Deine Rente aufstocken kannst?

Wie Du ein richtiger Börsenhändler werden kannst?

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*