Spartipp 8 Praktiken: Versicherung, Abo, Spielzeug, Fastfood usw.

Spartipp 8 Praktiken- Versicherung, Abo, Spielzeug, Fastfood usw.

Ich spare ohnehin… sicher? Spartipps 4You

Nicht zu unterschätzen ist die Ausgabenseite. Denn es besteht manchmal die Gefahr, dass sich Sparer sagen: „Ich spare ohnehin und kann mir daher auch mehr (unnötige) kleine Ausgaben leisten“. Empfehlenswert sind – ebenfalls schriftlich – Regeln, nach denen du vorgehen willst (musst), um dein Sparziel zu erreichen. Diese könnten zum Beispiel beinhalten, dass du dir für bestimmte Ausgaben (etwa Urlaub und/oder Besuch von Kino und Theater usw.) Grenzen setzt, die du auf keinen Fall überschreiten willst.

Und: Nicht wenige wohlhabende Menschen erhalten deren Reichtum, indem auch sie vernünftig mit Geld umgehen. Es gibt weltweit auch genug Beispiele dafür, dass selbst ganz hohe Gewinne im Lotto zerrinnen wie Sand am Meer.

Es lohnt sich vor allem permanente Kosten zu überprüfen, Hier habe ich ein paar Posten aufgezählt, bei denen ihr wirklich viel Geld sparen könnt.

1. Spartipp – Versicherung und Co

Versicherungen aller Art. Ob Kfz, Haftpflicht, Rechtschutz oder Gebäude. Der deutsche Bürger ist meist sehr gut versichert genau genommen hat jeder von uns mindestens sieben Versicherungen abgeschlossen. Mache es dir zur Gewohnheit, die Versicherungsbeträge regemäßig zu vergleichen.

2. Spartipp – Abos

Abos für Zeitschriften und Tageszeitungen: Nutze lieber die unbegrenzte Wissenswelt des Internets. Gratis.

3. Spartipp – kostenlose Sportarten

Sport: Fitnessstudio, Yoga, Pilates, Krafttraining, Joggen, Radfahren. Das sind nur ein paar Ideen für kostenlose Sportarten.

4. Spartipp – Fastfood

Auswärts essen: Schon oben habe ich geschrieben, dass wir an diesem Posten wirklich viel Geld sparen. Wir backen unsere Pizza selbst und zaubern zu Hause den leckersten Kaffee und die fruchtigsten Smoothies.

5. Spartipp – Spielzeug für die Kinder mieten!

Mieten statt kaufen: Wir mieten wirklich viele Dinge. Insbesondere für unsere Kinder. www.meinespielzeugkiste.de  hier mieten wir Spielzeug für unsere Kinder www.kilenda.de, www.tchiboshare.de  und  www.räubersachen.de hier kann man Kinderkleidung und Schuhe mieten. Jedes Elternteil hat schon einmal ein Tränchen verdrückt, weil die 80€ Winterstiefel nach einem Monat nicht mehr passten. Das passiert uns nicht mehr!

6. Spartipp – Bücher und Co

Bücherei: Bücher, Spiele, DVDs, Hörbücher und Tonie-Figuren (Eltern wissen was das ist ) leihen wir uns für Cent-Beträge in unserer Bücherei.

7. Spartipp – Teure Geschenke muss das immer sein?

Geschenke: In unserer Familie schenken wir Erwachsene uns zu Weihnachten und zu Geburtstagen nur „Selbstgemachtes“. Seitdem macht uns das Schenken auch wieder Spaß. Wie oft kauft man „Irgendetwas“, nur um etwas zu haben? Hier kennt die Kreativität keine Grenzen. Probiert es aus! Mehrere Hundert Euro lassen sich so sparen.

8. Spartipp – Digitale Konsummedien

Amazon-Prime, Netflix & Co.: Kürzlich stellten meine Frau und ich fest, dass wir beide Amazon-Prime-Mitglieder sind. In unserem Fall ist das unsinnig. Somit wurde eine Mitgliedschaft gekündigt. Für uns bedeutet das keinerlei Einbußen und 69€ im Jahr mehr in der Tasche. Bei Netflix und Spotify nutzen wir die günstigeren Familientarife.

Nun denn, ob und mit welchem Erfolg du deinen persönlichen (finanziellen) Marathonlauf hinlegst, liegt im Wesentlichen an dir.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Damit dein Vermögensaufbau nicht zum unnützen Marathonlauf wird -
  2. 75% aller Erfolge liegt beim Vermögensaufbau darin, den ersten Schritt zu tun -

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*